FKFS Veranstaltungen

2025 Stuttgart International Symposium
on Automotive and Engine Technology

3. - 4. Juli 2025

Session: Aerodynamics | | 12:00 - 12:30

Macan goes BEV. Aerodynamics of the First Fully Electric Porsche SUV

Andreas Burk, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Wie überführt man das seit 2015 sechs Mal am meisten verkaufte Porsche Modell pro Jahr erfolgreich in die E-Mobilität? Wie verbindet man die klassischen Themen der Porsche-typischen Formensprache und Rundstreckentauglichkeit mit den modernen Kundenansprüchen wie Reichweite und Verbrauch? Wie reduziert man den Luftwiderstand um 30 Prozent und wahrt gleichzeitig die Identität des Fahrzeugs? Anders gefragt: Was waren die aerodynamischen Herausforderungen des neuen Porsche Macan, des ersten vollelektrischen SUV der Marke mit dem geringsten Luftwiderstand? Unter Einsatz modernster Werkzeuge ist der elektrische Macan aerodynamisch entwickelt worden. Parallel zu den Messungen in den Windkanälen ist der gesamte aerodynamische Entwicklungsprozess durch detaillierte Strömungssimulationen (CFD) unterstützt worden. Die umgesetzten Verbesserungen reduzieren den Luftwiderstand um delta cW = -0,10. Der Entwicklungsschwerpunkt in der Grundformgestaltung ist die Dachlinie gewesen. Diese fällt coupéhaft über die Heckscheibe nach hinten ab. Den Heckabschluss bildet der aktive Heckspoiler, der in Kombination mit den Klappen des vollverschließbaren Lufteinlasses an der Fahrzeugfront ein sowohl effizientes, reichweitenorientiertes wie auch sportliches, performanceorientiertes Fahren ermöglicht. Weitere Hauptbeitragsleister zur Senkung des Luftwiderstands sind die aerodynamisch optimierten Räder und Reifen sowie der großflächig geschlossene Unterboden inklusive flexibler Fahrwerkabdeckungen.