FKFS Veranstaltungen

2025 Stuttgart International Symposium
on Automotive and Engine Technology

3. - 4. Juli 2025

Session: Poster |

LiMo 2040 - Sustainable Urban Living and Mobility Concept

Hugo Gabele, University of Applied Sciences Esslingen

Prof. Dr.-Ing. Hugo Gabele, LiMo 2040 Die Idee für ein modulares Fahrzeugkonzept, das (so gut wie) keinen Parkplatz mehr braucht und nachhaltig individuelle Mobilität mit urbanem Wohnen verbindet, wurde bereits auf dem Stuttgarter Symposium 2023 vorgestellt. Der Trick an der Sache ist die multifunktionale Kabine: Sie ist nicht nur Fahrzeug-Kabine, sondern auch Aufzugs-Kabine und vor allem Bestandteil einer modernen Wohnung. Neu ist die konkrete Umsetzung der Idee. Das Fahrzeugkonzept weist folgende Merkmale auf: Einfache und stabile Bauweise in U-Form (ähnlich DLR U-Shift). Kostengünstige konventionelle Lenk- und Antriebseinheit vorne (E-Motor mit Differenzial). Gefederte Einarmschwingen hinten. Platzsparendes Parken, U-Formen passen „gegenseitig“ zusammen. Das Carsharing-Prinzip reduziert zusätzlich den Parkplatzbedarf (auf 10 Kabinen kommen nur ca. 2 Fahrgestelle). Verzicht auf „Vollautonomes Fahren“ (dauert länger und wird teurer als von Experten prognostiziert) -> Teilautonomes System, d.h. Fahrgestell ausgerüstet mit GPS und Ultraschall-Sensoren (Autonomes Fahren nur vom ortsnahen Depot zum Gebäude). Teilautonomes bzw. manuelles Fahren zum Zielort mit Hilfe einer „Fernsteuerung“, die sich aus der Kabinenwand ausklappen lässt und die wichtigsten Fahrfunktionen incl. Joystick bzw. Lenkrad beinhaltet. Anfang 2024 wird der Prototyp in Betrieb genommen und ggf. erstmals auf dem Stuttgarter Symposium vorgestellt.