FKFS Events

2025 Stuttgart International Symposium
on Automotive and Engine Technology

3 - 4 July 2025

Session: Poster |

E-Motor Manufacturing Process Parameter Optimization & Quality Control with Computed Tomography

Jajnabalkya Guhathakurta, CT-Lab Stuttgart

Die Skalierung der Produktion von Elektromotoren stellt die Automobilindustrie vor neue Herausforderungen hinsichtlich der Optimierung der Fertigungsparameter und Qualitätskontrolle bei Einsatz modernster Fertigungsverfahren wie der additiven Fertigung oder des Laserschweißens. Um den Herstellungsprozess zu optimieren ist oftmals eine 100%-Qualitätsprüfung der Teile Inline im Fertigungsprozess unumgänglich. Zurzeit wird der Bedarf an einer zerstörungsfreien Mess- und Qualitätskontrolle in vielen Fällen durch optische 2D- oder 3D-Messsysteme abgedeckt. Diese haben jedoch den Nachteil Defekte im Inneren der Bauteile nicht sichtbar zu machen. Dies ist insbesondere bei additiv gefertigten und lasergeschweißten Bauteilen nachteilig. Demgegenüber ermöglicht die industrielle Röntgen-Computertomographie (CT) als zerstörungsfreies 3D-Messverfahren die Erkennung innerer und äußerer Defekte. Obwohl diese Methode in der Vergangenheit aufgrund der hohen Scanzeiten und Kosten auf Forschung und Entwicklung beschränkt war, hat die Entwicklung höherer Detektorauflösungen, verbesserter CT-Rekonstruktions-und neuer 3D-Bildverarbeitungsalgorithmen auf Basis künstlicher Intelligenz und der inzwischen immensen GPU-Rechenleistung diese Methode in ein robustes und vielseitiges Werkzeug für die Optimierung des Fertigungsprozesses als auch die 100% Inline-Qualitätskontrolle von Teilen verwandelt. Dazu werden einige Anwendungsbeispiele vorgestellt.